Kulturfest 2019

Samstag, 22. Juni 2019
15.00 -23.00 Uhr
"open-air" im Wendehammer Paracelsusweg, Wiesbaden-Biebrich

Eintritt frei!
 

Thema: Karibik

Liebe Freundinnen und Freunde des Kulturfestes Parkfeld,
In diesem Jahr haben wir die „Karibik“ zum Thema unseres Kulturfestes gemacht.Die Karibik ist ein weitläufiges Gebiet im westlichen tropischen Teil des Atlantiks mit atemberaubenden Inseln wie die Dominikanische Republik, Jamaika, Barbados, Bahamas oder Tobago. Und natürlich Kuba mit der Hauptstadt Havanna, bekannt für seine Zigarren und den legendären Rum.

Die Kultur der Karibik ist genauso bunt, exotisch und außergewöhnlich wie die Inseln selbst. Über die Einwanderer aus Frankreich, England, Spanien und den Niederlanden entstand eine bunte Mixtur aus europäischen und afrikanischen Kulturen und Sprachen.

Eines haben wohl alle Bewohnerinnen und Bewohner der karibischen Inseln gemein, ganz gleich welcher Religion oder Herkunft sie sind: Die Liebe zur Musik. Reggae, Merengue, Mambo, Calypso und Rumba sind bekannte Musikstile der Karibik. Typisch karibisch ist auch der Salsa, was wörtlich übersetzt so viel bedeutet wie „scharf“ oder „heiß“.

Ein berühmter musikalischer Export der Karibik ist Bob Marley. Mit seinem Reggae-Sound hat er eine ganze Generation beeinflusst und den Reggae ab Mitte der 1970er Jahre mit seiner Band „The Wailers“ weltbekannt gemacht.

Auch heute mischen junge Künstler aus der Karibik die weltweiten Charts auf: Ob Wyclef Jean, ehemaliges Mitglied der erfolgreichen Gruppe „Fugees“, Sean Paul oder Rihanna: karibische Musik ist weltweit angesagt und bringt auch die europäische Bevölkerung mit heißen Rhythmen zum Tanzen.

Bei hoffentlich sonnigem Wetter werden Kreativwerkstätten für Kinder, karibische Tänze, Salsa- und Reggaeklänge sowie Gerichte aus der karibischen Küche bei unseren Gästen nachhaltige Impressionen hinterlassen.

Die Kulturinitiative Parkfeld e.V. bedankt sich beim Kulturamt der Landeshauptstadt Wiesbaden für die finanzielle und logistische Unterstützung, beim Ortsbeirat Wiesbaden-Biebrich, bei der Geno 50 – Gemeinnützige Bau- und Siedlungsgenossenschaft Wiesbaden 1950 e.G. für die langjährige Förderung und bei allen Geschäftspartnern aus der Wirtschaft, die durch Schaltung einer Anzeige zur Finanzierung des Kulturfestes beigetragen haben.

15.00 Uhr
Öffnung der Stände

Wir bieten an: Kaffee und Kuchen sowie verschiedene alkoholische und nichtalkoholische Getränke.

Ab 16.00 Uhr
Spezialitäten der „karibischen Küche“.

15.30 Uhr
Kreativwerkstatt für Kinder mit Mireille Jautz

15.30 – 18.30 Uhr
Corazon del Caribe

Pures Karibik- & Kuba-Feeling erleben Sie auf der kleinen Parkfeldbühne mit „Corazón del Caribe“. Die Formation um die kubanische Sängerin Maritza Hafner-Placencia und den Musiker und Komponisten Matthias Hafner an Gitarre, Keyboards und Piano steht für musikalisches Temperament und karibische Leidenschaft und begeistert mit Reggaeton, Salsa, Son, Cumbia, Bachata, Merengue und afro-kubanischen Grooves: Fiesta-Stimmung ist garantiert.

 

16.15 & 17.15 Uhr
Tanzschule Shima Arian „house of dance“
Salsa - Tänze


Quellbild anzeigen

20.00 – 22.30 Uhr
Riddim Posse

Die Liebe zu Reggae und Soca führte die aus fünf Nationen stammenden Musiker zusammen. Ganz der karibischen Musik verschrieben entwickelte die Band ihren eigenen Stil und ist mit ihrem unverwechselbaren Sound einzigartig in Europa.
Musik, die in Bauch und Beine geht! Fette Grooves, ein knalliger Bläsersatz, die markante Stimme von Leadsänger Wayne Dallaway, das Spiel des Ausnahmetrompeters Kirt Dallaway, rockige Gitarrenriffs, Steeldrums und mehrstimmiger Gesang machen diese reizvolle Mischung aus. Ihre Spielfreude und Bühnenpräsenz, die leidenschaftlichen und energiegeladenen Auftritte sind das Geheimnis der Beliebtheit von „Riddim Posse“.
Ihre erste Single „Doctor Soca“ bescherte der Band einen internationalen Achtungserfolg. Es folgten weitere Singles und zwei Alben, begleitet von über 800 Auftritten in Deutschland und dem angrenzenden Ausland bis in die Türkei. So standen die Musiker schon gemeinsam auf der Bühne mit The Wailers, Manu Dibango, Kool & The Gang, Xavier Naidoo, Jahcoustix u.v.a.